„Brot und Spiele“ stellt Programm vor

„Brot und Spiele“ stellt Programm vor

Das Programm des Römerspektakels „Brot und Spiele“ wird morgen in Trier vorgestellt. Bei Gladiatorenkämpfen und antikem Handwerk können sich Besucher vom 14. bis 16. August in römische Zeiten zurückversetzen lassen.

Bei der achten Auflage des größten Römerfests Deutschlands steht im Trierer Amphitheater die neue Inszenierung „Schicksal in Flammen“ im Mittelpunkt. In den Kaiserthermen der ältesten deutschen Stadt schlagen Legionäre und Handwerker ihre Lager und Zelte auf. Im Sommer 2008 kamen 21 500 Besucher zu „Brot und Spiele“ nach Trier.