| 10:56 Uhr

Bundespolizei schnappt geflohenen Strafgefangenen

Saarbrücken. Nach sechs Tagen auf der Flucht ist ein ausgebüxter Strafgefangener der Bundespolizei in Saarbrücken ins Netz gegangen. Er sei kurz nach Mitternacht am Hauptbahnhof gestellt worden, teilte die Bundespolizei am Mittwoch in Bexbach mit. Er kam zurück in die Justizvollzugsanstalt Saarbrücken, wo er noch rund 200 Tage absitzen muss. dpa

Der 39-Jährige aus Homburg war nach einem Freigang mit einem Betreuer „plötzlich weggelaufen“, sagte Sprecher Dieter Schwan. Mit zwei Haftbefehlen der Staatsanwaltschaften Saarbrücken und Zweibrücken war landesweit nach dem Mann gefahndet worden. Er war zuvor wegen Diebstahls und Betrugs verurteilt worden.

Als er in der Nacht mit einem Regionalexpress aus Mainz in Saarbrücken ankam, wurde er von einer Streife kontrolliert - und verhaftet. Die geforderte Geldstrafe von 3245 Euro konnte er nicht begleichen.