| 01:29 Uhr

Bundesweiter Auftakt für „Woche für das Leben“ in Trier

Kardinal Reinhard Marx, Vorsitzender der Deutschen Bischofskonferenz. Foto: Armin Weigel/Archiv
Kardinal Reinhard Marx, Vorsitzender der Deutschen Bischofskonferenz. Foto: Armin Weigel/Archiv FOTO: Armin Weigel
Trier. Mit einem ökumenischen Gottesdienst im Trierer Dom beginnt heute eine Aktionswoche der Kirchen zum Thema Wunschkind. Im Fokus steht die vorgeburtliche Diagnostik, in der die Kirchen auch die Gefahr einer zunehmenden Ablehnung von Kindern mit Behinderung sehen. Zur bundesweiten Eröffnung werden der Vorsitzende der Deutschen Bischofskonferenz, Kardinal Reinhard Marx, und der Vorsitzende der Evangelischen Kirche in Deutschland, Landesbischof Heinrich Bedford-Strohm, erwartet. dpa

Die „Woche für das Leben“ rückt jedes Jahr einen anderen Aspekt der Achtung vor dem Leben in den Blick. Sie wird seit mehr als 20 Jahren von der katholischen und evangelischen Kirche angeboten. 2018 steht sie unter dem Motto „Kinderwunsch. Wunschkind. Unser Kind!“.

Woche für das Leben 2018