1. Region
  2. Rheinland-Pfalz

Cattenom: Sondergipfel der Regierungschefs

Cattenom: Sondergipfel der Regierungschefs

Die Regierungschefs der Großregion treffen sich am 22. Juni zu einem Sondergipfel, um über die Sicherheit des Kernkraftwerks Cattenom zu debattieren. Das wurde am Freitag bei der Sitzung des Interregionalen Parlamentarierrates (IPR) in Metz bekannt.

(wie) Anlass für das Treffen ist ein Störfall im Januar im den lothringischen Kernkraftwerk. Am 18. Januar wurde festgestellt, dass an einem Ventil in einem Kühlbecken ein Teil fehlt, das verhindert, dass das Becken leer läuft.

Die französische Atomaufsicht hatte den womöglich seit Jahren bestehenden Mangel als gravierend bezeichnet und als Störfall der Stufe 2 auf der siebenstufigen Störfallskala eingestuft.

Die Saarburger Grünen-Abgeordnete Nabinger kritisiert, dass es bei dem Sondergipfel nur um diesen einen Störfall gehen soll und nicht um die seitdem weiteren aufgetretenen Zwischenfälle in der 26 Jahre alten Anlage.

Erst in dieser Woche kam es erneut zu einer Panne: Zum wiederholten Male schaltete sich der vierte Reaktorblock nach einem Zwischenfall in einem Generator automatisch ab. Allein in diesem Jahr hätten sich bereits elf Zwischenfälle in Cattenom ereignet, sagt Nabinger.