1. Region
  2. Rheinland-Pfalz

CDU bemängelt Straßenzustand

CDU bemängelt Straßenzustand

MAINZ. (win) Den schlechten Zustand der Landesstraßen hat die CDU beklagt und dabei auf den jüngsten bundesweiten ADAC-Test verwiesen. Über Jahre hinweg seien die Mittel für Straßenerhaltung zusammengestrichen worden, so dass inzwischen ein Investitionsstau von mehr als 500 Millionen Euro aufgelaufen sei, kritisierte der Abgeordnete Walter Wirz im Landtag.

Die passive Sicherheit habe sich dadurch verschlechtert. Nach Angaben von Verkehrsminister Hans-Artur Bauckhage (FDP) ist jedoch der ADAC-Test kein Beleg für den Straßenzustand im Land. Im Test sind demnach nur zwei Teilstücke bewertet worden, die zudem positiv abgeschnitten haben. Die Zahl der Verkehrstoten habe in Rheinland-Pfalz 2004 trotz steigender Verkehrsdichte mit 293 einen absoluten Tiefststand erreicht, so Bauckhage. In den Neu- und Ausbau von Landesstraßen wurden seit 2002 rund 250 Millionen Euro investiert.