Kommunen Mainz überweist im April Millionen in die Region

Mainz · (Mos)  Von den 3,3 Milliarden Euro, die die Landesregierung für die Bekämpfung der Corona-Pandemie und ihrer Folgen bereitstellt, fließen 100 Millionen Euro direkt an die Kommunen. Laut Mainzer Finanzministerium werden pro Einwohner rund 25 Euro gezahlt.

Corona-Schutzschild
Foto: TV/Marion Maier

Demnach ergibt sich, dass Trier mit seinen 110 636 Einwohnern (Quelle: Statistisches Landesamt, Stand Dezember 2018) rund 2,8 Millionen Euro erhält, der Kreis Trier-Saarburg 3,7 Millionen Euro, der Kreis Bernkastel-Wittlich rund 2,8 Millionen Euro, der Eifelkreis Bitburg-Prüm rund 2,5 Millionen Euro und der Kreis Vulkaneifel 1, 5 Millionen Euro. Das Geld wird laut Finanzministerium im April ausgezahlt. Es soll Städten und Kreisen im Kampf gegen die Corona-Pandemie helfen, indem es bei den Gesundheitsämtern oder für die Einrichtung von Fieberambulanzen eingesetzt wird.