Interview Prof. Xenia Matschke „Es ist politische Pflicht, jetzt über Exit-Strategien nachzudenken!“

Trier · Die Trierer Wirtschaftsprofessorin warnt vor den Folgen eines langen Lockdowns: Wenn die Produktion wegbreche, sei Geld nur noch bedrucktes Papier.

Leere auf einem Mitarbeiterparkplatz. In den VW-Werken stehen die Bänder still. Stillstand herrscht wegen der Pandemie auch in vielen anderen Branchen.

Leere auf einem Mitarbeiterparkplatz. In den VW-Werken stehen die Bänder still. Stillstand herrscht wegen der Pandemie auch in vielen anderen Branchen.

Foto: dpa/Julian Stratenschulte

Keine Restaurantbesuche, keine Shoppingtouren, kein Urlaub, keine Kontakte. Bis nach Ostern bleibt alles, wie es ist. Während diese klare Ansage bei manchem Privatmensch nach aufreibenden Wochen vielleicht sogar für eine gewisse innere Ruhe sorgt, fragen sich Unternehmer zunehmend nervös, wann Dinge endlich wieder normal werden.