Dienstältester Bischof

Er ist der dienstälteste aller deutschen Bischöfe: Am Sonntag, 30. März, um 10 Uhr feiert der emeritierte Trierer Weihbischof Alfred Kleinermeilert mit einem Pontifikalamt im Trierer Dom seinen 80. Geburtstag.

Trier. (red) 1928 wurde Kleinermeilert in Müsch im Kreis Ahrweiler geboren. Schon früh wollte er Priester werden. Doch vorher musste er in den Krieg. Nach Abitur und Studium wurde er 1953 in Rom zum Priester geweiht. 1954 kam er zurück. Nach mehreren Berufsstationen machte er 1963 seinen Doktor in Theologie. 1968 wurde er zum Bischof geweiht. Bis zu seiner Entpflichtung im Jahr 2003 war er als Weihbischof in der Seelsorge tätig. Seit fünf Jahren genießt er seinen Ruhestand und hilft aus, wenn man ihn "dringend braucht".