1. Region
  2. Rheinland-Pfalz

Diese Badewanne kostet so viel wie ein gut ausgestatteter Porsche

Diese Badewanne kostet so viel wie ein gut ausgestatteter Porsche

Für Schnäppchenjäger ist diese neue Badewanne von Villeroy & Boch garantiert nichts. Denn ihr Preis soll deutlich im sechsstelligen Bereich liegen. Dennoch soll sich nach Medienberichten bereits ein Käufer für dieses "Badezimmerschmuckstück" gefunden haben.

Bei dem Preis ist diese Badewanne eigentlich viel zu schade für ein Schaumbad. Aber wer bereit ist, den Gegenwert eines kleinen Häuschens oder eines gut ausgestatteten Porsche 911 in sein Badezimmer zu investieren, hat da vielleicht andere Maßstäbe.

Die Details: Die Wanne ist nach Herstellerangaben aus einem besonders hochwertigen Mineralguss und mit einem Echtlederbezug ummantelt. Darauf funkeln etwa 5000 Swarovski-Kristalle, die in Handarbeit aufgebracht worden. Zur freistehenden Wanne gibt es noch eine Waschsäule, die auch mit Leder umwickelt wurde, aber mit geradezu "mageren" 1000 Glitzer-Steinchen auskommen muss.

Die 1,80 Meter lange Wanne und die Waschsäule hat der der asiatische Star-Designer Steve Leung entworfen, der darauf mit den Kristallen Berg- und Wasser-Silhouetten nachzeichnete.

Das Mettlacher Unternehmen gibt an, das Set ursprünglich nur zu Ausstellungszwecken entwickelt zu haben. Nach Medienberichten haben die Wanne und der Säulentisch einen Scheich aber derart überzeugt, dass er bei dem "Schnäppchenpreis" sofort zugeschlagen habe. Nun denkt die Firma darüber nach, weitere Wannen und Säulentische nachzuproduzieren.