Kommentar: Diese Zahlen sind Schönrechnerei

Kostenpflichtiger Inhalt: Kommentar : Diese Zahlen sind Schönrechnerei

Eltern im Land und die Opposition wehren sich gegen den Unterrichtsausfall – und das ist völlig richtig so.

Denn wenn Bildungsministerin Stefanie Hubig bei der Unterrichtsversorgung Zahlen nennt, die nahe an der 100-Prozent-Marke kratzen, ist das Schönrechnerei. Lehrer und Schüler malen oft ein ganz anderes Bild, wenn es um den Unterrichtsausfall an Schulen geht. Mal legen Lehrer Klassen zusammen oder beschäftigen ihre Schüler mit Stillarbeit, was das Land oft genug nicht als Unterrichtsausfall deutet und damit aus der Statistik entschwindet.

Da ist es gleichzeitig kein Wunder, wenn Leistungen von Kindern und Jugendlichen – wie nun in Mathe – immer mehr einbrechen. Die Landesregierung muss endlich aufhören, in ihren Stellungnahmen den Unterrichtsausfall an Schulen zu übertünchen – und mit den wahren Zahlen arbeiten.

Stimmen die Bildungsministerin Hubig nicht zufrieden, muss sie eben neue Lehrer einstellen.

f.schlecht@volksfreund.de

Mehr von Volksfreund