1. Region
  2. Rheinland-Pfalz
  3. News

Dreier-Fernsehduell? SWR lehnt Idee von Christian Baldauf (CDU) ab

Rheinland-Pfalz : Dreier-Fernsehduell mit Dreyer, Baldauf und Spiegel zur Landtagswahl? Das sagt der SWR zum CDU-Vorschlag

Der CDU-Herausforderer Christian Baldauf schlug dem Sender vor, die Runde um die grüne Spitzenkandidatin zu erweitern. Die SPD wittert beim CDU-Mann dagegen Angst vor Malu Dreyer.

(flor) Der Südwestrundfunk will Ministerpräsidentin Malu Dreyer und CDU-Spitzenkandidat Christian Baldauf vor der Landtagswahl im März 2021 in einem Fernsehduell gegeneinander antreten lassen. Der SWR lehnt damit einen Vorschlag des CDU-Herausforderers ab, die Runde um die grüne Spitzenkandidatin Anne Spiegel zu erweitern. Eine Sprecherin des Senders sagt unserer Zeitung, der SWR habe sich in der Konzeption des Fernsehduells entschieden, „die Amtsinhaberin und den chancenreichsten Herausforderer um das Amt der Ministerpräsidentin bzw. des Ministerpräsidenten zu laden“.

Die Spitzenkandidaten aller im Landesparlament und im Bundestag vertretenen Parteien lade der SWR in eine zusätzliche Elefantenrunde ein. An dieser werden demnach neben der SPD und CDU auch die Grünen, die FDP, die AfD und die Linkspartei teilnehmen. Die Landtagswahl ist am 14. März 2021.

Baldauf hatte mit dem Vorschlag eine Charmeoffensive an die Grünen gestartet, die als wahrscheinlichster Koalitionspartner im Falle eines Wahlsieges der CDU gelten. Die grüne Spitzenkandidatin Anne Spiegel zeigt sich offen für eine Teilnahme in einem Duell, räumt aber ein: Medien – und nicht Kandidaten der Parteien – sollten „unabhängig und zu gegebener Zeit“ über Berichterstattung und Formate entscheiden. Sie stehe immer bereit, inhaltliche Diskussionen zu führen, „um über alle wichtigen Themen wie den Weg in eine klimaneutrale Zukunft, über die Umsetzung der Mobilitätswende oder über die Unterstützung von Familien in Rheinland-Pfalz zu diskutieren“, sagt Spiegel.

SPD-Landesgeneralsekretär Daniel Stich verweist auf zahlreiche Formate in der Medienlandschaft, die es ermöglichten, sich ein Bild von Programmen und Personen zu machen. Das Fernsehduell zwischen Dreyer und Baldauf sei das zwischen den Kandidierenden, denen die größten Chancen zugerechnet würden, die Wahl zu gewinnen. „Das ist nach der aktuellen Direktwahlfrage des Politrend Malu Dreyer – und mit weitem Abstand dahinter Christian Baldauf. Baldaufs Angst vor dem direkten Duell mit Malu Dreyer ist bemerkenswert, aber nachvollziehbar“, frotzelt Stich, der dem CDU-Kandidaten einen Zick-Zack-Kurs vorwirft. „Gestern noch hat seine CDU keine Gelegenheit ausgelassen, die Grünen anzugreifen. Heute biedert sich Baldauf ihnen an. Seine Strategie: Erst attackieren – dann hofieren.“