Drogendealer zu drei Jahren Haft verurteilt

Drogendealer zu drei Jahren Haft verurteilt

Das Landgericht Trier hat am Mittwoch zwei Männer aus Nordrhein-Westfalen und Frankreich zu jeweils drei Jahren und neun Monate Haft verurteilt. Die beiden hatten in ihrem Auto Drogen mit sich geführt, und wollten diese auch verkaufen.

Die beiden 25 und 40 Jahre alten Männer waren laut Anklageschrift von der Bundespolizei kontrolliert worden, als sie in ihrem Auto 500 Gramm Kokaingemisch mit sich führten. Die Drogen sollen zumindest überwiegend für den gewinnbringenden Absatz bestimmt gewesen sein. Seit September 2013 saßen die Angeklagten in Untersuchungshaft. Nun hat die 3. Große Strafkammer des Landgerichts die beiden Männer wegen Besitzes von Betäubungsmitteln in nicht geringer Menge in Tateinheit mit Beihilfe zum Handeltreiben mit Betäubungsmitteln in nicht geringer Menge verurteilt. Das Urteil ist aber noch nicht rechtskräftig.

Mehr von Volksfreund