Drogenprozess: Staatsanwalt sagt als Zeuge aus

Drogenprozess: Staatsanwalt sagt als Zeuge aus

Es kommt nicht alle Tage vor, dass ein Staatsanwalt bei einem Gerichtsverfahren auf der Zeugenbank sitzt. Beim gestrigen Prozesstag gegen einen 36-jährigen Luxemburger und einen 39-Jährigen aus dem Westerwald musste Staatsanwalt Jörn Patzak als Zeuge aussagen.

Der angeklagte Luxemburger ist Mitglied der Rockerbande Hells Angels, weshalb der seit Februar laufende Prozess unter verschärften Sicherheitsvorkehrungen läuft.
Den beiden Angeklagten wird vorgeworfen, mit einem bereits verurteilten Drogendealer aus der Eifel Geschäfte gemacht zu haben und von ihm unter anderem Kokain gekauft zu haben. Sie sollen den Mann, der als einer der größten Drogendealer in der Region galt, in der Justizvollzugsanstalt Diez kennengelernt haben.
Der Eifeler wurde von der Staatsanwaltschaft als Kronzeuge in anderen Drogenprozessen eingesetzt. Daher fiel seine Strafe geringer aus. Außerdem steht er unter Zeugenschutz, weil er wegen seiner Aussagen bereits mehrere seiner Kunden und Lieferanten ins Gefängnis gebracht hat. Auch in diesem Prozess ist der Eifeler Hauptbelastungszeuge.
Bei der Vernehmung des Staatsanwaltes ging es um mögliche Zusagen, die dem Hauptbelastungszeugen von der Staatsanwaltschaft gemacht worden sind. Ob dem Mann etwa im Falle einer Aussage gegen die beiden Angeklagten irgendwelche Zugeständnisse versprochen worden seien, wurde gefragt. Dies sei nicht der Fall gewesen, sagte Patzak aus. Ein Ende des Prozesses ist derzeit noch nicht abzusehen. wie