| 18:41 Uhr

Blaulicht
Eifersuchtsattacke am Valentinstag: Wenn der Blumentopf zur Waffe wird

Ein Blaulicht auf einem Streifenwagen. Foto: Jens Büttner/Archiv
Ein Blaulicht auf einem Streifenwagen. Foto: Jens Büttner/Archiv FOTO: Jens Büttner
Saarbrücken. Eifersuchtsattacke statt Blumen zum Valentinstag: Ein 28-jähriger Mann hat am Mittwochmorgen seine Freundin mit einem Liebhaber angetroffen - das hatte Folgen. Anstatt wie geplant die mitgebrachten Orchideen im Topf mit zärtlichen Worten der 26-Jährigen zu übergeben, benutzte er den Blumentopf als Waffe und zerschlug ihn auf dem Kopf des Nebenbuhlers. Der 22-Jährige wurde dadurch nicht unerheblich verletzt, wie ein Polizeisprecher sagte. Der Verletzte wurde in ein Krankenhaus gebracht. Der Täter muss sich nun auf ein Ermittlungsverfahren wegen schwerer Körperverletzung einstellen. Und die Orchideen landeten im Müll. dpa