1. Region
  2. Rheinland-Pfalz

Meinung: Ein guter Anfang!

Meinung : Ein guter Anfang!

Stefanie Hubig ist hart gescholten worden für die geplante Reform der kleinen Grundschulen. Zu Recht. Genauso darf ihr Entwurf für das neue Kita-Gesetz nun als ein guter Anfang bezeichnet werden.

Die SPD-Politikerin überzeugte mit dem 62-Millionen-Euro-Paket, das Personalplanung vereinfacht, Eltern mehr Rechte einräumt und in der Bewertung beim Erziehermangel nicht dem Landesrechnungshof folgte, der mit seiner Rechenschieber-Schelte auf angeblich zu viele Kitaplätze der Realität von Familien widerspricht. Genauso reagiert das Land auf neue Aufgaben der Kitas, indem es diese über externe Fachkräfte entlasten will. In Sicherheit wiegen darf sich die Ministerin freilich nicht, weil der politische Prozess mit Einwänden von Opposition und Trägern erst beginnt. Dann wird sich zeigen, ob das Land doch irgendwo noch Geld einsparen will und ob der vom Land befürwortete Personalschlüssel so hinlänglich ist wie vom Ministerium behauptet. Bertelsmann reichte der Status-quo vor einem Jahr nämlich nicht aus. Wie reagieren nun die Kommunen? Es bleibt spannend.

f.schlecht@volksfreund.de