1. Region
  2. Rheinland-Pfalz

Ein provisorischer Weg über die Saar

Ein provisorischer Weg über die Saar

Nach jahrelangen Diskussionen war es 2013 so weit: Die alte baufällige Wiltinger Brücke wurde abgerissen, eine Hilfsbrücke aufgebaut. Zurzeit laufen die Arbeiten an der neuen Brücke über den Altarm der Saar bei Wiltingen.

Die neue Wiltinger Brücke kostet etwa 3,3 Millionen Euro. Sie wird 130 Meter lang. Statt einer großen Säule werden drei schmale Brückenpfeiler in der Saar das Bauwerk tragen. Die provisorische Hilfsbrücke ist einspurig befahrbar. Der Verkehr wird mithilfe einer Ampelschaltung geregelt. In der dritten Bauphase, die voraussichtlich im Herbst 2014 beginnt, werden die bestehenden Straßen auf beiden Seiten der Saar an die neue Brücke angeschlossen. Dazu wird wahrscheinlich eine zweiwöchige Vollsperrung notwendig. Die Winzer und ausgewählte ortsansässige Betriebe dürfen dann über das Schodener Wehr fahren. Zum Abschluss wird in der vierten Bauphase die Hilfsbrücke abgebaut.
cmk/TV-Foto: Archiv/Portaflug Föhren