1. Region
  2. Rheinland-Pfalz

Eine Botschaft von Yoko Ono

Eine Botschaft von Yoko Ono

(dpa) Zum Internationalen Tag der Pressefreiheit am 3. Mai hat sich Yoko Ono künstlerisch mit dem Thema beschäftigt. Das Motiv zeigt auf einer großen weißen Fläche den Schriftzug "free you, free me, free us, free them" ("befreie dich, befreie mich, befreie uns, befreie sie"), handgeschrieben von der 84-jährigen Menschenrechtsaktivistin, Filmemacherin und Künstlerin.

Dies teilte der Bundesverband Deutscher Zeitungsverleger (BDZV) mit. BDZV-Hauptgeschäftsführer Dietmar Wolff erklärte dazu, über das Thema Meinungs- und Pressefreiheit werde derzeit so intensiv diskutiert wie schon lange nicht. Jüngste Berichte dazu aus Ländern wie der Türkei, Russland oder Mexiko seien zutiefst besorgniserregend. "Die Aktion des BDZV mit der Witwe des Beatle John Lennon ist ein Ereignis, das durch seinen Ausnahmecharakter ein weithin sichtbares Zeichen für Pressefreiheit setzt."