Erbeskopf startklar für Wintersaison

Erbeskopf startklar für Wintersaison

Am Erbeskopf laufen die Vorbereitungen für die bevorstehende Skisaison auf Hochtouren. „Wir sind dran. Wenn es jetzt Schnee gäbe, könnten wir morgen anfangen“, sagte der Betriebsleiter der Wintersportanlage, Klaus Hepp, am Erbeskopf (816 Meter) im Kreis Bernkastel-Wittlich.

Noch sei es aber nicht kalt genug. „Minus vier Grad sollten es schon sein“, meinte Hepp. Wenn die Piste beschneit werden müsse, dauere es ungefähr 80 Stunden, bis eine Schneedecke von 18 bis 20 Zentimetern auf der Piste liege.

In der vergangenen Wintersaison waren Hepp zufolge am höchsten Berg von Rheinland-Pfalz 26 Lifttage und knapp 130 000 Besucher gezählt worden. Dies habe gereicht, um die Betriebskosten zu decken. „Im Grunde waren wir zufrieden, aber es hätten ruhig zehn Tage mehr sein können.“ Insgesamt sei festzustellen, dass die Winter immer später kämen. „Weiße Weihnachten und Schnee in den Weihnachtsferien: Das haben wir schon lange nicht mehr gehabt“, sagte der Betriebsleiter.

Wintersportzentrum Erbeskopf

Mehr von Volksfreund