1. Region
  2. Rheinland-Pfalz

Ermittlungen gegen Stadtwerke eingestellt

Ermittlungen gegen Stadtwerke eingestellt

Die Staatsanwaltschaft Koblenz hat ihre Ermittlungen gegen zwei Mitarbeiter der Trierer Stadtwerke und eine weitere Person eingestellt, die 2010 des Betrugs verdächtigt worden waren. "Wir konnten ihnen nichts nachweisen", sagt der Leitende Oberstaatsanwaltschaft Hans Peter Gandner.

Bei den Ermittlungen ging es um die Frage, ob bei der Auftragsvergabe für den Ausbau des Wasserwerks in Trier-Irsch alles mit rechten Dingen zugegangen war. Alles sei absolut korrekt verlaufen, hatten die Stadtwerke und Oberbürgermeister Klaus Jensen damals gesagt. kah