Erneut ein Audi weg

TRIER/MAYEN. (red) Die Polizei fahndet weiter nach den mutmaßlichen Bankräubern, die erneut mit einem gestohlenen Auto unterwegs sein dürften. Gestern verschwand erneut ein Audi – diesmal nahe Mayen.

Zwischen Mittwochabend, 18 Uhr, und Donnerstagnachmittag ist in Rieden bei Mayen ein Audi 80 gestohlen worden. Die Polizei geht davon aus, dass es sich bei den Dieben erneut um die Bande von Osteuropäern handeln könnte, die im Verdacht steht, mehrere Banküberfälle, vornehmlich im Großraum Trier, begangen zu haben. Zuletzt hatte die Polizei am Montag nach einem Audi gleicher Bauart gefahndet. Dieses Auto wurde schließlich am Dienstag in Ahrbrück vor der dortigen Volksbankfiliale sichergestellt (der TV berichtete). Von den Insassen fehlt jede Spur. Bei dem diesmal gestohlenen Audi 80, Baujahr 1989, amtliches Kennzeichen MYK- L 9179, fällt auf, dass die hintere rechte Tür schwarz ist. Die Polizei geht davon aus, dass die Diebe mit dem Auto in den nächsten Tagen zu einem Bankraub aufbrechen werden. Die Polizei bittet um Vorsicht besonders in der Nähe von Tankstellen und Banken und um Hinweise an die jeweils nächste Polizeidienststelle.