1. Region
  2. Rheinland-Pfalz

Erneute Panne im Kernkraftwerk Cattenom in Lothringen

Erneute Panne im Kernkraftwerk Cattenom in Lothringen

Wegen einer defekten Pumpe im nuklearen Bereich des Atomkraftwerks Cattenom ist am Sonntagmorgen der zweite von insgesamt vier Blöcken der Anlage abgeschaltet worden. Das teilte der Betreiber des Kraftwerks, der französische Energiekonzern EDF, am Sonntagmittag mit.

Die kaputte Pumpe sei bei den regelmäßig durchgeführten Kontrollen festgestellt worden, heißt es in der Mitteilung der EDF auf der Internetseite des Atomkraftwerkes. Der Zwischenfall habe weder Auswirkungen auf die Sicherheit der Anlage, die 1986 ans Netz gegangen ist noch auf die Umwelt. Die drei übrigen Blöcke produzierten ohne Störung Strom, teilte die EDF mit.

Es ist bereits die zweite Panne in Cattenom in diesem Jahr. Am 17. Januar wurde der dritte Block abgeschaltet, nachdem eine, wie es heißt, "verschlechterte Qualität" des Kühlwassers im Sekundärkreislauf im nicht nuklearen Bereich festgestellt worden war. Auch dieser Zwischenfall hat nach Angaben der EDF keine Auswirkungen auf Sicherheit und Umwelt gehabt.

Der dritte Kraftwerksblock war erst vier Tage vor dem Zwischenfall wieder ans Netz gegangen, nachdem er seit Oktober wegen routinemäßigen Kontrollen abgeschaltet worden war. Seit 21. Januar produziert der dritte Block wieder Strom.