Ernstfall in Cattenom wird geprobt: Letzter Teil der Übung beginnt

Trier · Vier Tage lang wird von heute an der Ernstfall geprobt: ein Unfall im Kernkraftwerk Cattenom. Bis Freitag findet in Rheinland-Pfalz, dem Saarland, in Lothringen und Luxemburg eine grenzüberschreitende Katastrophenschutz-Übung statt.

Es handelt sich dabei um den dritten Teil einer Übung, die vor einem Jahr startete und im Dezember fortgesetzt wurde. Im letzten Teil geht es darum, wie sich mögliche atomare Strahlung nach einem Atom-Unfall auswirkt und wie Messdaten grenzüberschreitend ausgetauscht werden können. Die Übung findet in den zuständigen Behörden statt. Außerhalb davon wird es keine sichtbaren Übungen geben.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort