Fall Lolita Brieger: Suchgebiet erweitert

Fall Lolita Brieger: Suchgebiet erweitert

Die Polizei hat bei der Suche nach den sterblichen Überresten der vor 29 Jahren verschwundenen Lolita Brieger (der TV berichtete) das Gebiet im Wald bei Frauenkron erweitert: Nachdem bisher bei den seit Donnerstag voriger Woche laufenden Grabungsarbeiten auch in mehr als vier Metern Tiefe nichts gefunden wurde, wird jetzt an der ehemaligen Mülldeponie noch eine weitere Fläche abgetragen.

Dazu ließ man zuerst eine bei der Renaturierung aufgebrachte Erdschicht entfernen. Im Schutt darunter hoffen die Ermittler nun auf den Leichnam der jungen Frau zu stoßen. Am Nachmittag gaben Seitenwände der Grabungsstelle nach und Erde fiel in das Grabungsloch. Bevor die Suche am Dienstag weitergeht, haben die Einsatzkräfte diese Erde am Montagnachmittag entfernt. "Wir lassen nichts unversucht", sagte Einsatzleiter Wolfgang Schu über die Suche nach der Leiche von Lolita Brieger. fpl