Fall Pascal: Amt gerät unter Druck

Fall Pascal: Amt gerät unter Druck

SAARBRÜCKEN. (mju) Im Fall Pascal Zimmer gerät das Jugendamtbeim Stadtverband Saarbrücken immer stärker in den Blickpunkt.Dort lagen offenbar früher als bislang bekannt Erkenntnisse überdie heute Hauptverdächtige im Kinderschänderring vor.

DasJugendamt selbst hatte gegen Christa W. (50), Ex-Wirtin der"Tosa-Klause" in Saarbrücken-Burbach, im Januar 2001 Strafanzeigewegen "Kindesmisshandlung und Kindesvernachlässigung" gestellt.Der Text der Strafanzeige deutet darauf hin, dass dem Amt seit1998 Anhaltspunkte vorlagen, wonach das Pflege-Kind der Fraustark vernachlässigt werde. Dennoch entzog man der Frau nicht diePflege. Das Kind war ein Spielkamerad des von einemKinderschänderring sexuell missbrauchten und ermordeteten PascalZimmer.

Mehr von Volksfreund