1. Region
  2. Rheinland-Pfalz

Familien zieht es in die Speckgürtel - auch in der Region

Familien zieht es in die Speckgürtel - auch in der Region

Deutschlandweit sind es vor allem die Speckgürtel der großen Metropolen, in die es besonders viele Familien zieht. Die Bevölkerung im Familienalter wächst stark im Kreis Potsdam-Mittelmark und in den Landkreisen Stormarn nahe Hamburg (plus 1,3 Prozent) und Starnberg nahe München (plus 1,1), wie eine Auswertung von Daten der Statistischen Landesämter durch dpa-RegioData zeigt.

Dieser Trend gilt auch für den Lankreis Trier-Saarburg (Zuzüge: 3061, Fortzüge: 2595), der als eine Art Speckgürtel für Trier fungiert (3118, 3231). In den übrigen Landkreisen der Region bleiben die beiden Werte außer im Kreis Vulkaneifel nahezu gleich. "In den Speckgürtel zu ziehen, ist für Familien ein guter Kompromiss", sagt Christina Westphal vom Rostocker Zentrum zur Erforschung des Demografischen Wandels. "Von dort aus ist der Arbeitsplatz in der Stadt weiterhin gut zu erreichen, gleichzeitig ist es aber ruhiger und für die Kinder gibt es mehr Gleichaltrige zum Spielen." Daher gehören Berlin, Hamburg und München auch zu den Verlierern bei der Wanderung der Familien.(dpa)