Familiendrama in Mettlach: 36-Jähriger soll Ehefrau und dreijährige Tochter getötet haben

Familiendrama in Mettlach: 36-Jähriger soll Ehefrau und dreijährige Tochter getötet haben

Ein 36-jähriger Mann aus Mettlach (Saarland) soll seine Ehefrau und Tochter getötet haben. Die Leiche des Tatverdächtigen war am Donnerstagmorgen am Baumwipfelpfad in Mettlach-Orscholz gefunden worden. Nach dem Fund seiner Leiche entdeckte die Polizei in dessen Wohnung die Leichen von Frau und Kind.

Nach Angaben der Polizei war der Mann offenbar von der Aussichtsplattform in die Tiefe gesprungen. Der Baumwipfelpfad ist Teil des Aussichtspunkts Cloef an der Saarschleife. In seiner Wohnung fand die Polizei dann die Leichen der 40-jährigen Ehefrau und der dreijährigen Tochter. Nach dem derzeitigen Ermittlungsstand geht die Polizei davon aus, dass der Mann vor seiner Selbsttötung seine Frau als auch sein Kind mit einem Messers umgebracht haben soll. Laut Polizei sei der Mann psychisch krank gewesen und in einer Fachklinik behandelt worden. Die Ermittlungen dauern an.

Mehr von Volksfreund