Freiheitsstrafe für Tankstellenräuber

Freiheitsstrafe für Tankstellenräuber

TRIER. (red) Weil sie im Juli vorigen Jahres eine Tankstelle in Trier überfallen haben und wenige Tage später in einen Friseursalon in Schweich eingebrochen sind, hat das Landgericht Trier am Mittwoch zwei 25 und 32 Jahre alte Männer mit serbisch-montenegrinischer Staatsangehörigkeit verurteilt.

Der 25-Jährige muss wegen schwerer räuberischer Erpressung in Tateinheit mit gefährlicher Körperverletzung und wegen Diebstahls für fünf Jahre und sechs Monate hinter Gitter. Sein 32-jähriger Landsmann wurde wegen räuberischer Erpressung und Beihilfe zum Diebstahl unter Einbeziehung eines anderen Urteils zu einer Gesamtfreiheitsstrafe von drei Jahren verurteilt. Bei dem Überfall im Juli 2005 in Trier war ein Tankstellenmitarbeiter von einem der beiden Männer mit einer Pistole bedroht worden. Der Täter hatte ihm zudem Reizgas ins Gesicht gesprüht und war dann zusammen mit seinem draußen wartenden Komplizen und einer Beute von knapp 900 Euro zu Fuß geflohen.

Mehr von Volksfreund