| 07:44 Uhr

Wetter
Frostige Temperaturen und teils glatte Straßen in der Nacht

 Ein Straßenschild warnt vor Glätte. Foto: Uwe Zucchi/Archiv
Ein Straßenschild warnt vor Glätte. Foto: Uwe Zucchi/Archiv FOTO: Uwe Zucchi
Offenbach. Teils eisige Temperaturen bestimmen weiter das Wetter in Rheinland-Pfalz und im Saarland. Autofahrer müssen vor allem in den Nächten mit glatten Straßen rechnen, wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) in Offenbach mitteilte. dpa

Demnach zeigt sich am Donnerstag nach einigen Wolken im Laufe des Tages immer wieder die Sonne. Mit neuen Schneefällen müsse nicht gerechnet werden. Die Höchsttemperaturen liegen voraussichtlich bei minus drei bis null Grad, im Bergland bei minus vier Grad.

In der Nacht besteht Glättegefahr. Der DWD rechnet mit Werten von bis zu minus zehn Grad. „Wenn da in den Hochlagen Schnee liegen sollte, dann geht die Temperatur auch mal deutlich tiefer“, sagte ein Meteorologe. Der Schnee schirme dann den Wärmestrom aus dem Boden ab. Laut DWD könnten dann über den Schnee Werte bis minus 15 Grad erreicht werden.

Auch am Freitag bleibe es bei teils heiterem Wetter weitgehend trocken. Dabei werde es deutlich milder mit Höchstwerten von einem Grad. In der Nacht auf Samstag erwarten die Fachleute Wolken mit Schnee und Regen von Westen her. Es kann wieder glatt werden. Die Werte sinken voraussichtlich auf bis zu minus vier Grad, im Bergland auf bis zu minus sechs Grad.

Vorhersage DWD