Verbraucher Investor will 40 Galeria-Kaufhof-Filialen übernehmen – Was bedeutet das für Trier?

Trier · Die Zitterpartie für die Beschäftigten in den beiden Trierer Galeria-Kaufhof-Filialen geht weiter. Der Kaufhaus-Konzern hatte vergangene Woche Insolvenz angemeldet. Nun hat ein Investor Interesse an der Übernahme von einigen Filialen bekundet. Zudem kursiert eine Streichliste. Wie die Chancen für Trier stehen.

 Die Trierer Kaufhof-Filiale in der Simeonstraße. Foto: Roland Morgen

Die Trierer Kaufhof-Filiale in der Simeonstraße. Foto: Roland Morgen

Foto: Roland Morgen

Wie geht es weiter mit den beiden Galeria-Kaufhof-Filialen in Trier? Das Unternehmen hatte vergangene Woche Insolvenz in Eigenverwaltung beantragt. Der Insolvenzverwalter hatte harte Einschnitte angekündigt. Nur ein harter Kern von den Kaufhäusern soll übrig bleiben. Es steht die Befürchtung im Raum, dass eine der beiden Filialen in Trier schließen wird.