Gedenken an Nazi-Barbarei

MAINZ. (win) Am heutigen Gedenktag für die Opfer des Nationalsozialismus diskutieren Landtagsabgeordnete landesweit mit Schülern über die moralische Pflicht zur Erinnerung. An den Gesprächsrunden in 52 Schulen beteiligen sich insgesamt 70 Abgeordnete. Gespräche mit den Volksvertretern finden unter anderem in den Hauptschulen in Daun und Bernkastel-Kues, der Regionalen Schule Gerolstein, der Realschule Schweich, der Dualen Oberschule Wittlich und im Hindenburg-Gymnasium Trier statt. Sich mit der Vergangenheit auseinander zu setzen und Lehren für die Zukunft zu ziehen, ist nach den Worten von Landtagspräsident Christoph Grimm eine Aufgabe für die Gesellschaft und für jeden einzelnen. Die junge Generation müsse in das Gedenken an die Verbrechen des Nationalsozialismus einbezogen werden.

Mehr von Volksfreund