Geld für Kinderbetreuung

Bis 2013 sollen in Rheinland-Pfalz rund 14 000 zusätzliche Plätze in Kindertageseinrichtungen entstehen. Dazu kommen rund 5300 Plätze in der Kindertagespflege.

Mainz. (red) Als ersten Schritt hat Bildungs- und Jugendministerin Doris Ahnen jetzt den 41 Jugendämtern im Land Budgets in einem Gesamtumfang von 1,5 Millionen Euro zugewiesen, die Angebote für Kinder unter drei Jahren sichern helfen sowie Ausstattungs- und Qualitätsverbesserungen von Bildungs- und Betreuungsplätzen für solche Kinder ermöglichen sollen.

Für die Jugendämter in der Region Trier sind folgende Budgets festgelegt: Bitburg-Prüm rund 24 500 Euro, Vulkaneifel rund 8700 Euro, Trier-Saarburg rund 43 800 Euro und Trier rund 59 400 Euro.