| 12:35 Uhr

Geldautomat gesprengt: Täter fliehen mit Beute

Blaulicht auf dem Dach eines Einsatzwagens der Polizei. Foto: Patrick Pleul/Archiv
Blaulicht auf dem Dach eines Einsatzwagens der Polizei. Foto: Patrick Pleul/Archiv FOTO: Patrick Pleul
Ludwigshafen. Unbekannte Täter haben in der Nacht zum Donnerstag in Ludwigshafen einen Geldautomaten gesprengt. Sie erbeuteten aus dem Gerät im Vorraum der Bank einen Betrag in zunächst unbekannter Höhe, wie die Polizei mitteilte. Auch zur Schadenshöhe konnten die Beamten am Donnerstagmorgen noch keine Angaben machen. Klar ist aber, dass die Täter in einem dunklen Wagen vom Tatort flohen. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. dpa

Unbekannte Täter haben in der Nacht zum Donnerstag in Ludwigshafen einen Geldautomaten gesprengt. Sie erbeuteten aus dem Gerät im Vorraum der Bank einen Betrag in zunächst unbekannter Höhe, wie die Polizei mitteilte. Auch zur Schadenshöhe konnten die Beamten noch keine Angaben machen. Klar ist aber, dass die Täter in einem dunklen Wagen vom Tatort flohen. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Die Sprengung hat schwere Beschädigungen an dem Bankgebäude verursacht. Die Höhe des Sachschadens konnte zunächst nicht beziffert werden.

Die Polizei war aufgrund des ausgelösten Alarms aktiv geworden. Außerdem hatten sich besorgte Anwohner gemeldet, nachdem sie von einem lauten Knall aufgeschreckt worden waren. Wie viele Täter an der Aktion in dem dicht bewohnten Stadtteil beteiligt waren, blieb zunächst unklar. Die Polizei hofft nun auf Hinweise von Zeugen.

Mitteilung der Polizei