Geldautomat in Einkaufszentrum gesprengt: Täter flüchtig

Geldautomat in Einkaufszentrum gesprengt: Täter flüchtig

Unbekannte haben in der Nacht auf Montag einen Geldautomaten in einem Einkaufszentrum in der Kaiserslauterner Innenstadt gesprengt. Anwohner wurden durch den lauten Knall wach und sahen mehrere Täter mit dem Auto wegfahren, wie ein Polizeisprecher am Montagmorgen sagte.

Durch die Explosion sei auch der Eingangsbereich des Einkaufszentrums erheblich beschädigt worden. Einsturzgefahr bestehe nicht. Ob und in welcher Höhe Geld erbeutet worden sei, war am Morgen noch unklar. Die Täter konnten unerkannt entkommen.

Einer Sprecherin des Landeskriminalamtes (LKA) zufolge handelte es sich um die 20. Geldautomatensprengung in Rheinland-Pfalz in diesem Jahr. 26 Fälle waren nach Angaben der Sprecherin noch zum Vergleichszeitpunkt im Jahr zuvor registriert worden. Die zentrale Ermittlungsarbeit zu Geldautomatensprengungen hat das Landeskriminalamt vom Polizeipräsidium Mainz übernommen. Da es sich um ein „europaweites Phänomen“ handele, soll über das LKA ein verbesserter und länderübergreifender Informationsaustausch gewährleistet werden.

Mehr von Volksfreund