| 17:11 Uhr

Gesund und lecker essen: Pilotprojekt für Kita-Kinder

Kinder einer Kinderkrippe essen ein vegetarisches Mittagessen. Foto: Julian Stratenschulte/Archiv
Kinder einer Kinderkrippe essen ein vegetarisches Mittagessen. Foto: Julian Stratenschulte/Archiv FOTO: Julian Stratenschulte
Mainz. Ein neues Mainzer Projekt soll Kita-Kindern spielerisch zeigen, wie sie sich gesund und lecker ernähren können. Im September starte der Testlauf in einer Mainzer Einrichtung mit einer Gruppe von 25 Kindern, sagte Gabriele von der Weiden am Mittwoch in Mainz. dpa

Sie ist Vorstandsmitglied im Verein Adipositasnetzwerk Rheinland-Pfalz, das zu den Organisatoren des Projekts gehört.

„Das Ziel ist es, mit einem selbst gebastelten Einkaufszettel auf dem Wochenmarkt einkaufen zu gehen.“ Im Anschluss bereiteten die Kinder mit einem Koch ihr eigenes Essen zu. Damit das Projekt Wirkung zeige, dürfe es nicht bei dem einen Tag bleiben. Das Thema müsse mit den Kindern in der Kita auch vor- und nachbereitet werden. Sollte das Projekt Anklang finden, werde es ausgebaut, kündigte von der Weiden an.

Laut dem Leiter des Gesundheitsamts Mainz-Bingen, Dietmar Hoffmann, ist es wichtig, Kinder rechtzeitig an eine gesundheitsbewusste Ernährung zu gewöhnen: „Aus übergewichtigen Kindern werden übergewichtige Erwachsene.“ Schon früh würden Gewohnheiten entwickelt, die später nur noch schwer abgelegt werden könnten.