Gewitter, Sturm und Hagel am Freitag möglich - Samstag dann kälter

Gewitter, Sturm und Hagel am Freitag möglich - Samstag dann kälter

Das könnte heute noch ungemütlich werden: Glaubt man den Vorhersagen der Wetterfrösche, zieht von Koblenz ausgehend entlang der Mosel Unwetter mit Gewitter, Starkregen und Sturmböen auf. Bis zu 20 Liter Regen können örtlich herunter kommen. Auch für die Region Trier gibt es eine Vorwarnung.

Die Warnkarte bei Unwetterzentrale.de für Rheinland-Pfalz darf man getrost als sommerlich-farbenfroh bezeichnen. Allerdings verheißen die knalligen Gelb-, Orange-, und Rottöne kaum Gutes: Möglicherweise steht dem Gebiet an der Mosel ein Unwetter bevor. Der Deutsche Wetterdienst prognostiziert aktuell Gewitter, Starkregen (mit Mengen von bis zu 20 Litern Regen pro Quadratmetern), Sturmböen und Hagel. "Lokal können auch Unwetter nicht ausgeschlossen werden", heißt es in der Vorhersage des Wetterdienstes.

Auch in der Nacht sind der Vorhersage zufolge noch vereinzelt Gewitter und Starkregen möglich. Immerhin: Am Samstag tagsüber sind keine "warnwürdigen Wetterereignisse" zu erwarten. Allerdings wird es Samstag wieder deutlich kälter als die vergangenen Tage.

Update: Zwischenzeitlich hat sich die Lage auf der Karte bei Unwetterzentrale.de wieder etwas entspannt. Der Deutsche Wetterdienst weist jedoch nach wie vor darauf hin, dass Gewitter, Sturmböen und Starkregen möglich sind.

Mehr von Volksfreund