1. Region
  2. Rheinland-Pfalz

Glatte Straßen nach erneuten Schneefällen

Glatte Straßen nach erneuten Schneefällen

Die erneuten Schneefälle in der Region haben am Donnerstagabend und in der Nacht zum Freitag zwar zu Verkehrsbehinderungen vor allem in den Höhenlagen geführt, Unfälle gab es aber kaum.

Es bleibt weiter winterlich in der Region. Am Abend und in der Nacht schneite es vor allem in den Höhenlagen teils kräftig. Nach Angaben der Polizei blieb es aber relativ ruhig auf den Straßen. Vereinzelt kam es zu Unfällen, dabei blieb es aber meist bei Blechschäden. Bei Pronsfeld (Eifelkreis Bitburg-Prüm) kippte am Abend ein mit Paraffinöl beladener Sattelschlepper um, der Fahrer wurde leicht verletzt.

Bei Heyroth in der Vulkaneifel rutschte am Abend ein Reisebus in den Straßengraben, ein Auto rutschte gegen den Bus. Verletzt wurde niemand. Im Hunsrück stand am Morgen auf der L 159 zwischen Hinzerath und Bruchweiler ein Holzlaster quer, die Straße war dort bis zur Bergung des LKW rund vier Stunden gesperrt. Ein weiterer Laster stand zeitweise auf der L 160 zwischen Morbach und Bruchweiler quer, die Strecke ist aber Angaben der Polizei Morbach inzwischen wieder frei. Überall sind die Räumdienste im Einsatz.

Verbindungsstraße zwischen Kell und Wadrill wegen Schnee gesperrt

Auch im Hochwald herrschen auch am Freitag winterliche Straßenverhältnisse mit Neuschnee. Nach Auskunft der Hermeskeiler Polizei hat es in der Nacht und am Morgen aber keine Unfälle gegeben. Auf den Straßen rollt der Verkehr meist ohne größere Behinderungen.

Nach Auskunft der Verbandsgemeindeverwaltung Kell wurde der Verbindungsweg zwischen Kell und Wadrill im Saarland witterungsbedingt voll gesperrt. Der Verbindungsweg ist keine klassifizierte Straße. Schilder weisen Autofahrer darauf hin, dass dort kein Winterdienst erfolgt. Dennoch ist der Weg eine viel genutzte Abkürzung über den Höhenzug des Schwarzwälder Hochwalds und den beiden Bundesländern Rheinland-Pfalz und Saarland.

Die Autofahrer müssen auch weiter mit Schnee und Eisglätte rechnen. Am Morgen setzten erneute Schneefälle ein. (j.e./ax)