1. Region
  2. Rheinland-Pfalz

Haftbefehl gegen mutmaßlichen Kinderschänder

Haftbefehl gegen mutmaßlichen Kinderschänder

Gegen den mutmaßlichen Kinderschänder, der sich nach einer Öffentlichkeitsfahndung in Sonthofen der Polizei stellte, ist Haftbefehl erlassen worden. Das teilte die Gießener Staatsanwaltschaft am Freitag mit.

Der Haftbefehl laute auf „schwere sexuelle Nötigung von Kindern“ und „Verbreitung von kinderpornografischen Schriften“. Der 37-Jährige soll mehrere Jungen im Alter von fünf bis sieben Jahren missbraucht haben. Videos davon hatte er ins Internet eingestellt. Am Mittwochabend hatte die ZDF- Sendung „Aktenzeichen XY ... ungelöst“ über den Fall berichtet. Das BKA veröffentlichte für die Fahndung Fotos, Teile der Videos und Stimmproben des Gesuchten. Der 37-Jährige aus Mayen stellte sich noch am Donnerstag der Polizei.