1. Region
  2. Rheinland-Pfalz

Hahn macht 2013 Verlust von knapp elf Millionen Euro

Hahn macht 2013 Verlust von knapp elf Millionen Euro

Der Flughafen Hahn hat im vergangenen Jahr nach dem vorläufigen Jahresergebnis ein Minus von elf Millionen Euro gemacht, das wurde bei der heutigen Aufsichtsratssitzung bekannt.

Im Jahr zuvor waren es rund 5,7 Millionen Euro gewesen. Allerdings hätten 2012 auch positive Sondereffekte etwa wegen des Verkaufs von Straßen zu Buche geschlagen, sagte Flughafen-Geschäftsführer Markus Bunk.

Aufsichtsratsvorsitzender Salvatore Barbaro ging nach der Sitzung auch auf die Vowürfe gegen das Unternehmen für die Passagierabfertigung ein. Ob durch die Verträge dadurch dem Flughafen Hahn tatsächlich ein Schaden entstanden sei, stehe nicht fest. 200 Mitarbeiter haben sich in einem Brief an den Aufsichtsrat gewandt, in dem sie Kritik an Mitarbeitern üben, die sich an die Landesregierung gewendet hatten und dem stellvertretenden Betriebsratsvorsitzenden Mobbing vorgeworfen hatten.Mehr zum Thema

Hahn-Mitarbeiter sauer: Das Maß ist voll