Halbe Million für Becker

Was lange vermutet wurde, hat sich im Untersuchungsausschuss des Landtags bestätigt: Der ehemalige Tennis-Star Boris Becker bekommt als Botschafter des Nürburgrings eine halbe Million Euro.

Mainz. Im Juli vergangenen Jahres ist an der Eifel-Rennstrecke das neue, fast 350 Millionen Euro teure Freizeit- und Geschäftszentrum eröffnet worden. Damals dabei: Boris Becker. Der ehemalige Wimbledon-Sieger wirbt für den Nürburgring.

Acht Mal soll er insgesamt auftreten, zwei Mal pro Jahr. Genaue Termine sind offenbar noch nicht vereinbart. Die Eröffnungsfeier war der erste Auftritt. Zeit für Interviews hatte Becker damals allerdings nicht. Neben Becker fungiert auch der ehemalige Formel-1-Pilot Keke Rosberg als Ring-Botschafter. Seine Gage: 250 000 Euro. Bemerkenswert: Laut Roland Härtel (SPD), ehemaligem Aufsichtsrat der Nürburgring GmbH, war in diesem Gremium am 10. Juni 2009 eine andere Gage für Boris Becker beschlossen worden. Härtel sagte im Untersuchungsausschuss, 250 000 Euro seien vereinbart gewesen. Wer die Zahlung verdoppelte und aus welchen Gründen, will nun die Opposition herausfinden. "Wir werden der Sache auf den Grund gehen", kündigt Alexander Licht (CDU) an.