1. Region
  2. Rheinland-Pfalz

Handgranate unter Auto: Polizei gibt Entwarnung und ermittelt

Handgranate unter Auto: Polizei gibt Entwarnung und ermittelt

Nach dem Fund einer Handgranate unter einem Auto am Montag in Idar-Oberstein hat die Polizei am späteren Abend Entwarnung gegeben. Die Granate selbst war ungefährlich. Zuvor waren mehrere Häuser evakuiert worden.

Nachdem am Montagabend an einem Kreisverkehr an der Hauptstraße in Idar-Oberstein eine Handgranate unter einem parkenden Auto gefunden worden war , haben Spezialisten des Landeskriminalamts im Laufe des Abends Entwarnung gegeben. Die Granate war leer und somit offenabr ungefährlich.

Zuvor waren nach dem Fund die Bewohner von etwa zwölf Häusern in Sicherheit gebracht worden. Sie konnten in ihre Wohnungen zurückkehren. Die Absperrung rund um den Fundort wurde am Montagabend gegen 21.45 Uhr wieder aufgehoben.

Passanten hatten die Granate gegen 18 Uhr entdeckt. Entschärfer des Landeskriminalamtes untersuchten das Fundstück näher. Nachdem sie den Zünder entfernt hatten, stellten sie fest, dass die Granate selbst, die amerikanischer Bauart gewesen sei, keine gefährlichen Stoffe enthielt. "Insoweit ging von der Handgranate keine akute Gefahr aus", teilte die Polizei mit, die die Ermittlungen aufgenommen hat.

Hinweise nimmt die Polizei Idar-Oberstein unter der Telefonnummer 06781/5610 entgegen.