1. Region
  2. Rheinland-Pfalz

Heilloses Chaos zum Impfstart!

Meinung : Heilloses Chaos zum Impfstart!

Ausnahmesituation hin oder her: Wie kann es sein, dass ein Bundesgesundheitsministerium am Mittwochmorgen plötzlich die versprochene Lieferung von 34 000 Impfdosen für Hochrisikogruppen nach Rheinland-Pfalz abbläst, ohne einen Grund dafür zu nennen, wenn es sich ohnehin Vorwürfen aussetzen muss, zu wenig Impfstoff bestellt zu haben?

Ausnahmesituation hin oder her: Wie kann es sein, dass ein Bundesgesundheitsministerium am Mittwochmorgen plötzlich die versprochene Lieferung von 34 000 Impfdosen für Hochrisikogruppen nach Rheinland-Pfalz abbläst, ohne einen Grund dafür zu nennen, wenn es sich ohnehin Vorwürfen aussetzen muss, zu wenig Impfstoff bestellt zu haben?

Wie kann es sein, dass nach drei Tagen in Rheinland-Pfalz erst rund 2300 Menschen aus Altenheimen geimpft sind und Kliniken sowieso regionale Zentren wohl auch deswegen früher impfen dürfen, weil viele Senioreneinrichtungen schlicht noch nicht bereit dafür sind? Wie kann es sein, dass Pfleger, die täglich mit den größten Corona-Risikogruppen arbeiten, sich nur zu einem enttäuschend geringen Teil impfen lassen und offenkundig nicht landesweit aufgeklärt sind, wie wichtig der Schutz ist? Was ist aus den 2000 Menschen geworden, die mobile Impfteams im Land angeblich pro Tag schützen sollten? Dieser Impfstart, so schön ihn sich die Politik malen mag und so erfreulich schnell er auch in regionalen Kliniken vorangeht, begann deutschlandweit im heillosen Chaos. Bürger sollten sich aber bitte nicht davon abhalten lassen, einen Termin für Impfungen zu vereinbaren, wenn sie an der Reihe sind. Es kann nur besser werden. Hoffentlich!

f.schlecht@volksfreund.de