Heißes Wochenende

(red) Die Hitzewelle ist noch nicht vorbei, zumindest nicht für Trier. Das heißeste August- Wochenende rückt unaufhaltsam näher - die Mosel Festwochen präsentieren Brass, Flamenco und Klezmer im Innenhof des Kurfürstlichen Palais.

Am Freitag, 18. August, um 20 Uhr, liefert Semper Brass aus Dresden mit einer Brass-Night "Von Bach bis Beatles" die heiße Vorlage. Zwölf Blechbläser und ein Percussionist der Sächsischen Staatskapelle Dresden präsentieren beim traditionellen Brass-Open-Air Höhepunkte klassischer Bläsermusik und Klassiker aus Rock und Pop. "Fuego de Flamenco" - andalusisches Feuer mit der "Compania Cuadro Flamenco" kommt ebenfalls nach Trier. Rafael Segura, Sänger und Percussionist, bringt die besten Künstler aus der Heimat des Flamenco mit: zwei Gitarristen, eine Palmera und vier Tänzerinnen, zelebrieren am Samstag, 19. August, ab 20 Uhr vor der Konstantin-Basilika hinreißende und heißblütige Leidenschaft. Kult, Gesang und Tanz, Augenweide und Ohrenschmaus lassen das Blut der Zuschauer kochen. Am Sonntag, 20 August, kommt um 20 Uhr ein "alter Bekannter": Giora Feidman, unerreichter Meister der lachenden, sprechenden und singenden Klarinette, feiert in einem Konzert zusammen mit der Russischen Kammerphilharmonie St. Petersburg seinen 70. Geburtstag. Karten gibt es in den TV-Pressecentern Trier, Bitburg und Wittlich, unter der TV- Tickethotline 0651/7199-996 und online unter www.intrinet.de/tickets