HINTERGRUND

Landes-Vermögen Wie "reich" ist das Land? Nach Angaben von Finanz-Staatssekretär Ingolf Deubel verfügt Rheinland-Pfalz über Vermögen von sieben Milliarden Euro. Rund 3,2 Milliarden rühren von Rückforderungen aus Darlehen, davon die Hälfte aus langfristigen Wohnungsbaudarlehen.

Mit insgesamt drei Milliarden Euro ist der Besitz an Gebäuden, Straßen und Flächen bewertet, die als Darlehen in den Landesbaubetrieb LBB und den Landesstraßenbetrieb LSV eingebracht sind. In die Gesamt- summe eingerechnet sind auch Darlehen an die Nürburgring GmbH und den Flughafen Hahn. Die Beteiligungen an Gesellschaften schlagen mit 225 Millionen Euro zu Buche. Rund 390 Millionen Euro haben sich im Fonds zur Absicherung der Beamtenpensionen angesammelt. Das Land verfügt zudem über 60 Millionen Euro an Rücklagen und hat den Kommunen bis Ende 2003 ein Darlehen von 45 Millionen Euro gewährt. In den beiden kommenden Jahren sollen aus dem Verkauf von Wohnungsbaudarlehen mehr als eine Milliarde Euro in die Kasse fließen; 2007/2008 noch einmal 650 Millionen. (win)