1. Region
  2. Rheinland-Pfalz

Hitzewelle erreicht die Region: Heute bis zu 36 Grad

Hitzewelle erreicht die Region: Heute bis zu 36 Grad

Über Nacht ist in Deutschland der Hochsommer angekommen. Nach Prognosen von Volksfreund-Wetterexperte Dominik Jung gibt’s in der Region Trier diese Woche Temperaturen bis 36 Grad, dazu reichlich schwüle Luft und lokale Gewitter.

Hatten wir nicht vor ein paar Tagen noch die Heizung an und sehnten uns nach Sonne und Sommer? Bitte schön, da sind die tropischen Temperaturen. Gestern hat die aus Nordafrika kommende Hitzewelle auch die Region erreicht - mit Nachmittagstemperaturen um die 32 Grad an der Mosel und um die 25 bis 28 Grad auf den Höhen von Eifel und Hunsrück.

Schon ganz schön heiß, aber noch nicht der Temperaturgipfel, sagt Meteorologe Dominik Jung vom Internetportal wetter.net: Laut dem Wetterexperten ist an der Mosel schon am Dienstag mit bis zu 36 Grad zu rechnen.

Aber selbst in den vergleichsweise hoch gelegenen Orten Arzfeld (Eifelkreis Bitburg-Prüm) oder Morbach (Kreis Bernkastel-Wittlich) steigt das Thermometer auf 30 bis 32 Grad. Auch am Mittwoch wird es heiß in der Region. Dazu muss laut Wetterfrosch Jung mit reichlich schwüler Luft und lokalen Gewittern gerechnet werden. Die könnten auch mal heftiger ausfallen, prophezeit der Klimaexperte.

Kein Wetter für Menschen, die Probleme mit dem Kreislauf haben. "Viel trinken, fettarme, gesunde Ernährung und nicht zu lange in die Sonne", empfiehlt der Leiter des Trierer Gesundheitsamts, Harald Michels. Vor allem ältere Menschen und kleine Kinder müssten bei extremer Hitze aufpassen.

Allzu lange wird die erste echte Hitzewelle des Jahres allerdings nicht anhalten. Bis zum Wochenende gehen die Temperaturen wieder nach und nach zurück - auf Werte zwischen 20 und 25 Grad. "Wenn am Wochenende mit Schauern zu rechnen ist, dann eher am Samstag", sagt Volksfreund-Wetterexperte Dominik Jung, für den das Subtropen-Intermezzo nichts Ungewöhnliches ist: "Alles im grünen Bereich."

Und wie wird der richtige Sommer, der ja erst am 21. Juni offiziell beginnt? "Es wird ein Durchschnittssommer, im Süden eher etwas zu nass, in der Region Trier eher etwas zu trocken", sagt Jung voraus.