1. Region
  2. Rheinland-Pfalz

Immer mehr Firmen lassen sich von Ökostrom-Umlage befreien

Immer mehr Firmen lassen sich von Ökostrom-Umlage befreien

Die rheinland-pfälzische Energieministerin Eveline Lemke (Grüne) spricht sich für eine Beibehaltung der Ökostrom-Umlage für alle Verbraucher aus, fordert aber eine Neuregelung bei den Ausnahmen für Unternehmen.

6,24 Cent je verbrauchtem Kilowatt Strom bezahlen Verbraucher in diesem Jahr für die Förderung von Ökostrom. Zum Vergleich: 2008 war es noch gut ein Cent. Während eine Familie mit einem Jahresverbrauch von 3500 Kilowattstunden heute 220 Euro jährlich für die Umlage mitbezahlt, waren es vor sechs Jahren 40 Euro.

Unternehmen, die besonders viel Strom verbrauchen, können sich von dieser Umlage befreien lassen, damit sie im internationalen Wettbewerb nicht benachteiligt sind. 2098 Unternehmen profitieren in diesem Jahr davon, 5,1 Milliarden Euro betragen die Vergünstigungen. 2013 waren es noch 1720 Betriebe. In Rheinland-Pfalz stieg die Zahl der umlagebefreiten Firmen um 34 auf 141; in der Region hat sich die Zahl von neun auf 18 verdoppelt.

Die Stromrabatte sind umstritten, so geht die EU-Kommission von einem Verstoß gegen das EU-Wettbewerbsrecht aus. Auch die rheinland-pfälzische Energieministerin Eveline Lemke (Grüne) fordert in einem Brief an Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel (SPD), der dem Volksfreund vorliegt, eine "faire Kostenverteilung" bei der EEG-Umlage.

Die Ausnahmen für stromintensive Betriebe setzten die falschen Anreize, sagt Lemke im Gespräch mit dem TV. Statt die Unternehmen zu belohnen, die viel Strom verbrauchten, sollte Stromsparen gefördert werden.

Ein Abschaffen der Ökostrom-Umlage kommt für die Grünen Politikerin aber nicht infrage. Die Umlage sei eine "geniale Sache", weil damit erstmals die Förderung einer Energieart für alle transparent werde.

Allerdings dürfe die Umlage nicht weiter steigen, sagt Lemke. In ihrem Brief an Gabriel fordert die Ministerin die Senkung der Stromsteuer, und zwar im gleichen Umfang, wie der Anteil des Ökostroms wächst. Demnach könnten Verbraucher und Mittelstand um 25 Prozent beim Strompreis entlastet werden, so Lemke.

Bund soll bei Energiewende Gas geben

Land soll mit Sanieren Energie sparen

Gabriel dämpft Hoffnung auf rasche Einigung mit EU bei Stromrabatten