| 21:53 Uhr

„Imponierversuch“ auf A60 endet mit zwei Schwerverletzten

 Ein Unfall-Warndreieck. Foto: Patrick Seeger/Archiv
Ein Unfall-Warndreieck. Foto: Patrick Seeger/Archiv FOTO: Patrick Seeger
Ginsheim-Gustavsburg. Bei einem mehrfachen Überschlag sind auf der Autobahn 60 zwei Insassen eines Autos schwer verletzt worden. Der 24-Jährige Fahrer habe ersten Erkenntnissen zufolge seiner Beifahrerin (19) zeigen wollen, „wie gut er sein Fahrzeug bei den schlechten Witterungsverhältnissen beherrscht“, teilte die Polizei am Sonntag mit. dpa

Die Polizei sprach von einem „Imponierversuch“. Das Auto geriet demnach bei Ginsheim-Gustavsburg (Kreis Groß-Gerau) ins Schleudern, prallte gegen eine Leitplanke, hob dabei ab und überschlug sich laut Zeugen mehrfach. Die Autobahn wurde in Richtung Mainz teilgesperrt, der Verkehr wurde an der Unfallstelle vorbeigeleitet. Der 24-Jährige und die 19-jährige Beifahrerin wurden ins Krankenhaus gebracht.

Mitteilung