| 13:07 Uhr

Jugendlicher nach Überfall auf Wettbüro geschnappt

Der Schriftzug "Polizei" auf einem Funkstreifenwagen. Foto: Jens Büttner/Archiv
Der Schriftzug "Polizei" auf einem Funkstreifenwagen. Foto: Jens Büttner/Archiv FOTO: Jens Büttner
Frankenthal. Kurz nach dem Überfall auf ein Wettbüro ist ein Jugendlicher als mutmaßlicher Räuber der Polizei ins Netz gegangen. Zuvor hatte ein Zeuge den 16-Jährigen verfolgt, als dieser nach der Tat zu Fuß flüchtete. Der Jugendliche war nach Angaben der Polizei vom Dienstag in das Wettbüro in Frankenthal gegangen, bedrohte den Angestellten am Montag mit einem Messer und verlangte Geld. Als der Angestellte die Forderung ignorierte, griff der 16-Jährige selbst in die Kasse. Danach verschwand er mit Beute. Deren Höhe stand am Dienstag noch nicht fest. Gegen den Jugendlichen wird wegen schweren Raubes ermittelt. dpa