Jugendstrafe für 21-Jährigen

Jugendstrafe für 21-Jährigen

Trier. (red) Ein 21-Jähriger aus Bernkastel-Kues ist am Mittwoch vom Landgericht Trier wegen unerlaubter Einfuhr von Betäubungsmitteln zu einer Jugendstrafe von drei Jahren verurteilt worden. Das Urteil wurde auch dafür verhängt, dass der Mann mit den Betäubungsmitteln gewerbsmäßig Handel getrieben hatte.

Mehr von Volksfreund