1. Region
  2. Rheinland-Pfalz

Kathrin Schnitzius aus Kröv ist neue Moselweinkönigin

Kathrin Schnitzius aus Kröv ist neue Moselweinkönigin

Kathrin Schnitzius aus Kröv ist am Freitagabend in Trier zur neuen Mosel-Weinkönigin gewählt worden. Sie setzte sich gegen vier Mitbewerberinnen durch.

 Kathrin Schnitzius (Vierte von links) ist neue Moselweinkönigin. Sie konnte sich gegen ihre Konkurrentinnen (von links) Antonia Engler (Cochem), Pia Brohl (Pünderich), Carolin Quint (Wintrich) und Julia Haas (Mülheim).
Kathrin Schnitzius (Vierte von links) ist neue Moselweinkönigin. Sie konnte sich gegen ihre Konkurrentinnen (von links) Antonia Engler (Cochem), Pia Brohl (Pünderich), Carolin Quint (Wintrich) und Julia Haas (Mülheim). Foto: Friedemann Vetter


Kathrin Schnitzius kommt aus Kröv und studiert Weinbau und Önologie. Die 21-Jährige ist Kröver Ortsweinkönigin 2012/13.

Alle fünf Kandidatinnen mussten durch einen zweiten Wahlgang. Zu den Prinzessinnen wurden Carolin Quint aus Wintrich und Antonia Engler aus Cochem gewählt. Um die majestätischen Aufgaben hatten sich außerdem Julia Haas aus Mülheim und Pia Brohl aus Pünderich beworben.

Zuvor hatten sich die alten Weinmajestäten verabschiedet: Weinkönigin Maria und ihre Prinzessinen Marie- Luise und Julia legten die Kronen nieder.

Auf der Bühne mussten die Kandidatinnen ihr Können beweisen. Beim "Terroir Spiel" mussten die angehenden Majestäten Bodenproben dem richtigen Anbaugebiet zuordnen und beschreiben. Alle fünf glänzten dabei mit Expertenwissen.

Was hat Angela Merkel mit dem Moselwein zu tun? Am Freitagabend viel, denn in der letzten Aufgabe vor dem Finale mussten die Kandidatinnen aus fünf Stichworten eine 90-sekündige Rede improvisieren. Die spontane Rede ist eine Herausforderung, vor der auch die künftige Weinkönigin auf mancher Veranstaltung stehen wird.

Mehr zur Wahl am Sonntag auf volksfreund.de.