1. Region
  2. Rheinland-Pfalz

Kommunen erhalten deutlich weniger Steuern

Kommunen erhalten deutlich weniger Steuern

Die rheinland-pfälzischen Kommunen müssen in diesem Jahr kräftige Abstriche bei den Einnahmen machen: Nachdem im vergangenen Jahr noch 2,82 Milliarden Euro an Steuern angefallen waren, können sie in diesem Jahr nur noch mit 2,76 Milliarden Euro rechnen.

Das teilte das rheinland-pfälzische Finanzministerium am Montag mit Bezug auf das regionalisierte Ergebnis der Mai- Steuerschätzung mit. Im Jahr 2008 waren noch 3,24 Milliarden Euro an Steuern in die Kassen von Städten und Gemeinden geflossen. Für 2011 sagen die Schätzer den Kommunen eine Stagnation auf niedrigem Niveau voraus. Danach könnten die Steuern wieder stärker fließen.

http://dpaq.de/0X73Z